×

Kehl: 07851 873-0

Aktuelles und Termine | Mitteilungen, Veranstaltungen und Kalender | Archiv Archivierte Mitteilung

Informationstag „Krebs und was dann?“ in der Feldscheune in Kehl

Fachvorträge von Ärzten des Ortenau Klinikums zu den häufigsten Krebserkrankungen und ihren Behandlungsmöglichkeiten

Einen Informationstag zum Thema „Krebs und was dann?“ veranstalten das Onkologische Zentrum Ortenau des Ortenau Klinikums und der Förderverein der Feldscheune in Kehl am Sonntag, den 9. Juni von 10 bis 16.30 Uhr in der Feldscheune in Kehl, Schwimmbadstraße 16. Experten des Ortenau Klinikums informieren in sechs Fachvorträgen über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Krebserkrankungen. Im Mittelpunkt stehen dabei die am häufigsten auftretenden Krebserkrankungen wie Brustkrebs, Prostatakrebs und Darmkrebs. Außerdem werden die Behandlungsmöglichkeiten in der Strahlentherapie sowie Aspekte der Psychoonkologie und der Palliativmedizin thematisiert. Betroffene und Interessierte können sich zudem an Ständen zahlreicher Aussteller wie Selbsthilfegruppen, therapeutischen Einrichtungen sowie weiteren Akteuren im Gesundheitsbereich über die Erkrankung und Hilfsangebote informieren. Musikalisch wird das Programm durch das Gesangsduo „CB IN LOVE“ und das Männerquartett Frohsinn Kehl umrahmt. Für die Bewirtung sorgt der Förderverein Feldscheune Kehl. Der Informationstag wird von der Deutschen Krebshilfe und dem Blauen Ratgeber unterstützt und findet im Rahmen der Reihe „Leben Krebs Leben“ des Ortenau Klinikums statt. Die Schirmherrschaft hat der Kehler Oberbürgermeister Dr. Günther Petry übernommen. Der Eintritt ist kostenlos.

Folgende Vorträge stehen auf dem Programm:

10.45 Uhr
„Prostatakrebs: Mythen und Fakten“
Priv.-Doz. Dr. Jörg Simon, Chefarzt der Urologie und Kinderurologie am Ortenau Klinikum in Offenburg Eberplatz

11.30 Uhr

„Vom Polyp bis zum Darmkrebs“
 Priv.-Doz. Dr. Uwe Pohlen, Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Ortenau Klinikum in Offenburg Ebertplatz
 
13.15 Uhr
„Neue Entwicklungen bei der Behandlung des Brustkrebs“
Dr. Winfried Munz, Chefarzt der Frauenklinik am Ortenau Klinikum in Offenburg Ebertplatz und Ärztlicher Leiter des Offenburger Brustzentrums

14 Uhr
„Möglichkeiten und Grenzen der Strahlentherapie“
Prof. Dr. Felix Momm, Leitender Oberarzt der Radio-Onkologie am Ortenau Klinikum in Offenburg St. Josefsklinik

14.45 Uhr
Neue medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten in der Onkologie und der Palliativmedizin, Dr. Andreas Jakob, Chefarzt der Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin am Ortenau Klinikum in Offenburg St. Josefsklinik und Stv. Ärztlicher Leiter des Onkologischen Zentrums Ortenau
 
15.30 Uhr
Unterstützung durch Psychoonkologie
Bernd Hug, Psychoonkologe am Ortenau Klinikum in Offenburg

Folgende Aussteller sind beim Informationstag vertreten:

  • Selbsthilfegruppe Deutsche ILCO für Darmkrebsbetroffene und Stomaträger
  • Selbsthilfegruppe Männer mit Krebs im Ortenaukreis
  • Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V., Landesverband Baden-Württemberg, Gruppe Offenburg
  • Kirchliche Sozialstation, Kehl
  • Therapie und Sport Heide Ilch- Baumert, Kehl
  • Kreisverband VDK, Kehl
  • Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, Praxis Gisela Muser, Kehl
  • Psychotherapeutische Praxis Reinbold, Kehl
  • Logopädie Cecile Blondel, Kehl
  • Sanitätshaus Schwendemann - Vogel, Offenburg
  • Stadtapotheke Kehl
  • MediClin Staufenburg Klinik – Rehabilitation für Onkologie, Durbach